Messdienergemeinschaft

Die Messdienergemeinschaft  St. Cäcilia Bösel besteht aus über 100 Messdienern im Alter von 9-16 Jahren.  

In erster Linie kommt den Messdienern die Aufgabe des Altardienstes zu. Daneben erwartet die Messdiener ein großes vielseitiges Programm an verschiedenen Aktionen mit dem Zeltlager als Highlight im Sommer. 

Am Anfang der Messdiener-Zeit finden wöchentlich über zwei Jahre Gruppenstunden statt. 

Am Ende dieser Zeit, im Alter von 16 Jahren, haben die Messdiener die Möglichkeit Oberministrant und damit Mitglied der Omi-Runde zu werden.  

Gruppenstunden

 

Am Anfang der Messdiener-Zeit nehmen die Messdiener zwei Jahre lang an der wöchentlichen Gruppenstunde teil. In dieser Zeit erlernen die Kinder in erster Linie den Altardienst und werden so darauf perfekt vorbereitet. Daneben kommt der Spaß natürlich auch nicht zu kurz! Über actiongeladene Spiele, spannende Rallyes und dem Gang zur Eisdiele ist alles dabei!

 

Neuanmeldung

Sei dabei und werde Messdiener! 

Aber was bedeutet es Messdiener zu sein? 

Neben dem Dienst auf dem Altar, kann sich ihr Kind auf eine Vielzahl von Aktionen freuen. In den ersten Jahren als Messdiener finden wöchentliche Gruppenstunden statt, in denen ihr Kind auf den Altardienst vorbereitet wird, natürlich der Spaß aber auch nicht zu kurz kommt. Daneben bieten wir Aktionen wie das Schlittschuhlaufen, eine Fahrradtour zum Tierpark Thüle, die Große Nacht der Minis, Carpe Diem und vieles mehr. Das Highlight eines jeden Jahres ist natürlich unser großes Sommerzeltlager! 

Zu der Messdienergemeinschaft Bösel gehören neben über 100 Messdiener, natürlich auch geschulte Betreuer, die sich wöchentlich treffen, um ihrem Kind eine erlebnisreiche Zeit in einer tollen Gemeinschaft zu ermöglichen. 

Falls noch Fragen bestehen oder Sie noch mehr über die Arbeit der Messdienergemeinschaft erfahren möchten, melden Sie sich gern. Hier finden Sie eine Übersicht aller Kontaktinformationen. 

 

Ihr Kind kann Messdiener werden, sobald es die Heilige Kommunion empfangen hat. Jedes Jahr nach der Kommunion veranstaltet die Omi-Runde deshalb ein Vorstellungstreffen in dessen Rahmen die Messdienergemeinschaft vorgestellt wird. 

Der nächste Vorstellungstermin wird noch in diesem Jahr stattfinden! 

  

Außerdem veranstaltet die Omi-Runde für alle interessierten Kinder eine Schnupper-Gruppenstunde. Dort lernen die Kinder sich untereinander kennen und können sich selbst ein Bild von der Messdienergemeinschaft machen. 

Die nächste Schnupper-Gruppenstunde wird im nächsten Jahr stattfinden! 

Interesse geweckt? Für die Anmeldung muss der Anmeldebogen ausgefüllt werden, welcher hier zum Download zur Verfügung steht. 

 

 

 

 

Der Anmeldebogen muss im Pfarrhaus abgegeben oder in den Briefkasten geworfen werden. Folgend werden Gruppenstunden gebildet. Die jeweiligen Betreuer werden sich dann nach den Sommerferien bei Ihnen melden und ein Informations-Treffen veranstalten. Danach beginnt die zweijährige Gruppenstunden-Zeit. 

Falls ihr Kind sich nicht direkt nach der Kommunion entschieden hat Messdiener zu werden, ist dies auch kein Problem. Gerne kann ihr Kind auch noch später dazu kommen. 

 

Messe dienen / Ablaufplan

Der Altardienst ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe jedes einzelnen Messdieners in der Messdienergemeinschaft Bösel. Jeder Messdiener wird dafür zwei Jahre lang innerhalb der Gruppenstunden darauf vorbereitet. Für das Dienen an einer Beerdigung bietet die Omi-Runde das große „Beerdigungsdienst-Üben“ an. Genauere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Falls Unsicherheiten oder Fragen bezüglich des Messablaufs bestehen, kann der Pastor, Küster oder auch ein Betreuer jederzeit gefragt werden.

Außerdem wurde ein Ablaufplan erstellt, der den gesamten Messablauf übersichtlich darstellt.

 

Um zu garantieren, dass immer ausreichend Messdiener auf dem Altar anwesend sind, muss jeder Messdiener sehr verantwortungsvoll seine Aufgaben erfüllen. Dazu gehört es den Messplan immer früh genug zu lesen und sich die Dien-Termine vorzumerken.

 

Falls ein Messdiener an der jeweiligen Messe verhindert ist, muss dieser vorerst selbstständig einen Ersatz suchen. Sollte dies nicht gelingen, muss das Notfallhandy Tel. 0159 03136182 (erreichbar ab 18.00 Uhr) kontaktiert werden.

Sofern ein Messdiener länger verhindert ist (Urlaubszeiten etc) oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen den Altardienst nicht ausüben kann, muss der Planschreiber frühzeitig informiert werden. (messdiener.boesel@web.de)

 

Messplan

Der Messplan wird immer für einen Monat im Voraus von unserem Planschreiber erstellt. Dieser wird über den Email-Verteiler verschickt und im Pfarrbrief sowie auf Facebook veröffentlicht. Falls Sie noch nicht Teil des Email-Verteilers sind und es gerne werden möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an folgende Adresse: messdiener.boesel@web.de

Messplan Mai 2021

 
 

Quartalsieger

Es heißt: Punkte sammeln!

Jeder Messdiener sammelt Punkte, sobald er während einer Messe gedient hat. Dafür muss sich jeder Messdiener vor jeder Messe in eine Liste, welche in der Sakristei ausliegt, eintragen. Der Fehllistenführer der Omi-Runde wertet diese Liste wöchentlich aus und kontrolliert, ob alle Messdiener zur Messe erschienen sind.

Die Punkteverteilung ist dabei wie folgt:

normales Dienen: 1 Punkt

Beerdigungsdienst: 3 Punkte

als Ersatz dienen: 2 Punkte

einen Ersatz gefunden haben: 1 Punkt

unabgemeldet bei der Messe fehlen: -2 Punkte

Beim Beerdigungsdienst fehlen: -5 Punkte

 

Am Ende des Quartals werden alle Punkte vom Fehllistenführer addiert und der Messdiener mit den meisten Punkten wird zum Quartalsieger gekürt. Der Quartalsieger ist der engagierteste Messdiener des Quartals, hat am häufigsten gedient, am wenigsten gefehlt und ist oftmals noch für andere Messdiener eingesprungen! Dafür gibt es natürlich auch einen fetten Preis! Es winkt ein Gutschein für eine freie Aktion!

 

Es gibt leider auch immer wieder Messdiener, welchen ihren Dienst nicht vorbildlich erfüllen. Auch dies kontrolliert der Fehllistenführer und führt ein mahnendes Gespräch mit demjenigen. Jeder Messdiener sollte seinen Dienst deshalb stets verantwortungsbewusst erfüllen.

Unsere aktuelle Quartalsiegerin ist Lilly.

Tolle Leistung!